12 Yoga-Übungen für Ihr Gesäß und Hüften

Aufgrund eines sitzenden Lebensstils und Bewegungsmangels weiter Hüften und Gesäß sammeln oft Fett an und Muskeln verlieren ihren Ton und schlaff werden. Und das gibt uns das Gefühl unattraktiv. Aber mach dir keine Sorgen! Es gibt mehrere im Yoga einfache Asanas, insbesondere zur Stärkung und Straffung der Hüften und des Gesäßes – Dies ist Yoga für Anfänger zu Hause. Richtige Kombination Diäten und Yoga entfernen Fett aus diesen Problembereichen.

  • Die besten Yoga-Übungen für Beine und Gesäß
    • 1. Utkatasana
    • 2. Virabhadrasana II
    • 3. Natarajasana
    • 4. Ushtrasana
    • 5. Upavishtha Konasana
    • 6. Janu Shirshasana
    • 7. Baddha Konasana
    • 8. Malasana
    • 9. Navasana
    • 10. Salabhasana
    • 11. Setu Bandhasana
    • 12. Ananda Balasana

Die besten Yoga-Übungen für Beine und Gesäß

Yoga Asanas für die Muskeln der Beine und des Gesäßes

1. Utkatasana

utkatasana

Auch bekannt als – Chair Pose

Vorteile – Diese Asana stimuliert die Muskeln der Beine, insbesondere der Hüften und Gesäß. Auf einem Stuhl zu sitzen ist einfach, aber nicht auf einem imaginären Stuhl. wenn Sie Ihre Muskeln verwenden, um Ihr Körpergewicht zu halten. Du bist Verwenden Sie das Körpergewicht, um Ihre Muskeln in Ihren Hüften und im Becken zu belasten. Das bringt nicht nur die Beine zum Tonen und trainiert sie, sondern wirkt auch als allgemeine Kräftigungsübung, dh es ist Yoga zu stärken die Muskeln.

Wie es geht – Stellen Sie sich direkt in die Tadasan-Position. Beuge dich sanft Knie und senken Sie Ihr Becken, als ob Sie in einem imaginären sitzen Sessel. Atme ein und strecke deine Arme über deinen Kopf. Halte es Position für einige Sekunden, nicht zu vergessen, gleichmäßig zu atmen. Richten Sie sich auf. Hinweis – Hören Sie auf Ihren Körper. Wenn Sie Nur ein Anfänger, gehen Sie so tief wie möglich, aber allmählich Erhöhen Sie die Tiefe. Sobald Sie sich wohl fühlen Pose, schwanke ein wenig, um die Intensität der Übung zu erhöhen und Muskelzerrung.

2. Virabhadrasana II

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Hero Pose II

Vorteile – Diese Asana trainiert sicherlich die ganzen Beine, vor allem aber der innere Oberschenkel. Zunächst kann diese Pose scheinen einfach, aber in der Tat betrifft es die Muskeln, die im Alltag nicht so oft verwendet werden. Am meisten Das Beste daran ist, dass Sie beide Beine gleichzeitig bearbeiten auf verschiedene Weise, also in dieser Asana mehr verschiedene Muskelgruppen – was Sie für Menschen brauchen, die wollen lerne den Arsch aufzupumpen.

So geht’s – Spreizen Sie Ihre Beine etwas breiter als die Hüften. Erweitern rechter Fuß raus, mit linkem Fuß halten Gleichgewicht. Die Mitte des linken Fußes sollte in einer Linie mit sein rechter Fuß. Senken Sie Ihr Becken, erweitern Sie Ihre Brust und spreizen Sie sie Arme so, dass sie mit den Schultern eine gerade Linie bilden. Freuen Sie sich und stellen Sie sicher, dass die Pose korrekt ausgeführt wird. In Laufzeit langsam und schwer atmen, dann entspannen. Wiederholen Sie dies für die andere Seite.

Hinweis – Um optimale Ergebnisse zu erzielen, arbeiten Sie am Dehnen. Senken Sie Ihr Becken so tief wie möglich. Stellen Sie sicher, dass die Pose ist ausgewogen und gesammelt.

3. Natarajasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Der König der Tanzpose

Vorteile – Diese anmutige Haltung stimuliert und streckt sich Hüftbeuger. Beteiligte Muskeln sowohl von innen als auch von außen Seite. Diese Asana stärkt den unteren Teil des Körpers wie Sie Sie müssen das Gleichgewicht auf einem Bein halten. Vom Becken zum Fuß – jeder Muskel ist angespannt und gedehnt. Hüften geöffnet, und die gesamte in den Beinen blockierte Energie wird freigesetzt. Die Durchblutung verbessert sich, was für sie einen Sauerstoffstoß bedeutet Nährstoffe.

Durchführung – Stellen Sie sich an die Position von Tadasan. Heben Sie Ihr rechtes Bein und zurückführen, so dass der Oberschenkel parallel zum Boden ist. Biegung Knie, nimm den rechten Fuß mit der rechten Hand und verstehe. Wenn Sie sich in einer stabilen Position befinden, strecken Sie Ihre linke Hand nach vorne. Die Handfläche kann gerade gehalten oder Gyan Mudra ausgeführt werden. Schau dir an Finger der linken Hand. Halte die Pose für ein paar Sekunden und mache sie lang tiefe Atemzüge. Wiederholen Sie dies für die andere Seite.

4. Ushtrasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Camel Pose

Vorteile – Diese Asana zeigt perfekt Ihre Pflege Muskeln und Beuger des Oberschenkels. Es tont auch alle Körperteile Merkmale der Hüften. Diese Asana arbeitet also an der Vorderseite des Körpers dass die Muskeln in der Vorderseite Ihrer Hüften eine große Dehnung bekommen und Stimulation.

Wie man spielt – Setzen Sie sich in die Pose von Vajrasana. Heben Sie Ihr Becken und Ihren Oberkörper an so dass die Waden und Hüften im rechten Winkel stehen. Offenbaren Brust und zurückbeugen. Strecken Sie Ihre Arme gut aus und lege deine Hände auf deine Füße. Neige deinen Kopf sanft nach hinten. Halten Sie eine Pose, atmen Sie langsam und tief. Entspannen Sie sich.

5. Upavishtha Konasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Sitzwinkel

Vorteil – Diese Asana funktioniert hervorragend auf Ihrer Oberseite Beine. Es ist nicht nur eine wundervolle Strecke, sondern zahlt sich auch aus Aufmerksamkeit auf die Innenseite der Hüften, die oft vergessen wird. Steigert Stärke und Flexibilität.

Wie man spielt – Setzen Sie sich in die Pose von Dundasan. Spreize deine Beine so so breit wie du kannst. Dann strecken Sie Ihre Arme zwischen ihnen. Wenn Sie Flexibel genug, beugen Sie den Körper und versuchen Sie, Ihren Kopf zu bekommen Geschlecht. Wenn nicht, beugen Sie Ihre Ellbogen und entspannen Sie Ihren Nacken, so dass Ihr Kopf frei hängen. Dann nimm ein paar Atemzüge Kehre langsam in die Ausgangsposition zurück und bewege deine Beine.

6. Janu Shirshasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Pose des Kopfes auf dem Knie.

Vorteil – Janu Shirshasana hilft bei der Entwicklung von Flexibilität in den Hüften und Beckengelenke. Es streckt die Muskeln und verbessert die Durchblutung. Blut. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Muskeln zu nähren und dabei die Gesundheit zu erhalten Bereich. Diese Asana stärkt auch Ihre Beine und ist gut für Gesäßvergrößerung.

Wie man spielt – Nehmen Sie eine Pose von Dundasan. Beuge dein linkes Knie so so dass sich der linke Fuß unter dem rechten Oberschenkel befindet. Strecken Sie Ihre Arme nach oben, beugen Sie den Körper und strecken Sie Ihre Arme nach rechts Fuß. Atme mit deinem Magen ein. Bleiben Sie dann in dieser Position Wiederholen Sie mit dem anderen Bein. Obwohl in dieser Asana sollst du Berühren Sie Ihr Knie mit Ihrem Kopf, viel wichtiger, dass Ihr Rücken bleibt gerade während der gesamten Übung.

7. Baddha Konasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Cobbler Pose, Butterfly Pose, Pose gebundener Winkel

Vorteile – Diese Asana ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Hüften zu öffnen. Also erweitert die Bewegungsamplitude der Beckengelenke. Strecken und tont die innere Oberfläche der Hüften, fördert die Gesundheit die Muskeln. Diese Asana wirkt auf die Hüften und das Becken und schafft buchstäblich Wunder.

Leistung – Setzen Sie sich auf eine Gymnastikmatte und strecken Sie die Beine. Beugen Sie sie an den Knien und bringen Sie die Füße in die Mitte. Verbinden Sie die Sohlen und strecken Sie Ihren Rücken. Fassen Sie Ihre Füße mit Ihren Handflächen. Jetzt drücken Knie so hart wie möglich auf den Boden. Pose halten für ein paar Sekunden, dann entspannen.

8. Malasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Garland Pose

Nutzen – Malasana – eine weitere Pose, die sofort bietet Wirkung auf die Muskeln der Beine, insbesondere die Hüften und das Becken. Es verbessert die Durchblutung Blut und streckt das umliegende Gewebe, ideal für elastische Priester. Es öffnet die Hüften und stärkt die Muskeln, macht sie stark und flexibel.

Wie man spielt – Kniebeugen, aber stellen Sie sicher, dass Ihre Füße sind zusammen, aber das Gesäß berührte nicht den Boden. Wenn es für Sie bequemer ist, können Sie steh auf deinen Zehen. Legen Sie Ihre Handflächen vor sich, legen Sie Ihre Ellbogen hinein Knie. Versuchen Sie dann, Ihre Beine mit den Ellbogen so weit wie möglich zu strecken du kannst. Halten Sie die Pose dann mindestens drei Atemzüge lang Entspannen Sie sich.

9. Navasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Naukasana, Boat Pose

Vorteil – Wenn Sie diese Asana regelmäßig praktizieren, wird dies der Fall sein betreffen nicht nur Ihren Körper, d.h. Organe, Nerven und Knochen Muskel, es wird den Fokus Ihres Seins durchdringen. Wenn du Sie müssen das gesamte Gewicht Ihres Körpers auf dem Gesäß ausgleichen, Ihr gesamtes Die Essenz beginnt zu zittern. Aber jetzt üben Sie Kraft und Ausdauer aus, und nach ein paar Sekunden der Konzentration erreichen Sie das Ziel. Asana wirkt sich perfekt auf die Durchblutung aus und dehnt sich auch gut aus Beine.

Wie man spielt – Setzen Sie sich in die Pose von Dundasan. Dann die Gerade anheben Beine über dem Boden. Wenn Sie Ihr Gleichgewicht gefunden haben, heben Sie Ihre Hände vom Boden und zieh sie vor dir raus. Versuchen Sie, oben und unten Fälle bildeten den Buchstaben “V”. Atme tief und lang ein. Dann entspannen Sie sich.

10. Salabhasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Locust Pose, Grasshopper Pose

Nutzen – Dies ist eine effektive Yoga-Übung, die darauf abzielt Um Fett aus den Hüften und dem Gesäß zu treiben, funktioniert es auch bei vielen andere Körperteile. Stärkt die Beine und verbessert daher die Durchblutung Der Unterkörper bleibt stark, flexibel und gesund.

Leistung – Legen Sie sich auf den Bauch und heben Sie die Beine von der Gymnastik ab Mata, beginnend mit den Hüften. Strecken Sie Ihre Arme nach hinten und heben Sie auch Ihre Brust. Heben Sie Ihr Kinn und freuen Sie sich.

Halten Sie die Pose vorher für einige Atemzüge zu Boden fallen.

11. Setu Bandhasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Bridge Pose

Vorteile – Diese Asana verbessert die Durchblutung. Muskelstimulation auf diese Weise bringt sie in Ton, während sie enthüllen und innere Energie wird freigesetzt.

Leistung – Legen Sie sich auf den Rücken und beugen Sie die Knie. Reibungslos Heben Sie Ihr Becken und Ihren Rücken an. Strecken Sie Ihre Schultern und strecken Sie Ihre Arme so auf die Füße kommen. Atme gemessen und tief. Halten Sie für ein paar Sekunden posieren, dann entspannen.

12. Ananda Balasana

12 Yoga-Übungen für Gesäß und Hüfte

Auch bekannt als – Pose eines glücklichen Kindes, Pose der Toten Fehler

Vorteile – Diese Asana ist eine der besten Yoga-Stellungen für Hüfte und Becken. Es dient zum Öffnen des Beckengürtels. Die Hüftbeuger werden trainiert, das Ganze wird stimuliert und gedehnt. es ist innen. Diese Asana konzentriert sich auch auf diese Muskeln. Rücken, die wir oft ignorieren. In dieser Position ist besser all das, während Sie darin sind, können Sie es für sich selbst anpassen, bis Sie das Gefühl haben, was für Sie am besten ist.

Wie man spielt – Legen Sie sich auf den Rücken. Heben Sie die Knie gebeugt an Geschlecht. Strecken Sie Ihre Arme und greifen Sie von innen nach der Mitte des Fußes. Zieh deine Beine mit deinen Händen. Halten Sie Ihre Knie gebeugt, aber in Übungszeit kann sie ziehen. Dehnen Sie sich aus diese Position einige Sekunden. Dann lassen Sie Ihre Hände los und entspannen Sie sich.

Haben Sie jemals diese Übungen ausprobiert, um Volumen der Hüften und des Gesäßes reduzieren? Die Aufrechterhaltung der Beinflexibilität ist sehr wichtig wichtig. Sie können sich über Fett beschweren, aber wenn Sie nicht an Muskeln arbeiten Tonus, dies kann zu viel ernsteren Problemen führen. Nicht warte bis das passiert! Mach Yoga! Dehnungsstreifen für Hüften und Das Becken macht Spaß und hilft, die Muskeln zu stärken und aufzubauen Gesäß.

Interessantes Thema:

  1. Übungen im Fitnessstudio für Mädchen: tun attraktive Kurven
  2. Übungstipps für Mädchen
  3. Wie man Mädchen auf den Boden drückt – das Beste Optionen
  4. So stärken Sie die Brust: 4 Übungen zur Bruststraffung

Rate article
WSPORT.ORG - Training, gesunde Ernährung und ein schöner sportlicher Körper Ihrer Träume.
Add a comment