Alles, was Sie über Funktionen und Bedeutung wissen müssen Mikronährstoffe für den Körper

Wir hören viel über Kohlenhydrate, Fette und Proteine. Jeder beliebt Diät hat ihre eigene Herangehensweise an sie. Die Rolle von Mikronährstoffen ist oft unterschätzt. Natürlich braucht der Körper sie viel weniger Menge, aber das bedeutet nicht, dass sie weniger wichtig sind. Im Gegenteil Viele physiologische Prozesse des Körpers hängen davon ab Mikronährstoffe und deren Mangel können schwerwiegende Auswirkungen haben Gesundheit

Beispielsweise ist Vitamin C an der Kollagensynthese beteiligt, und im Fall von Sein Mangel, unsere Muskeln und Haut werden schwach (Skorbut). Auch Sie sollten mit Unterbrechungen im Körper mit einem Mangel an Natrium oder Natrium rechnen Kalium, das an der Regulierung von Blutdruck und Herz beteiligt ist Rhythmus. Selbst ein leichter Mangel an diesen Mineralien kann ernsthaft sein die Gesundheit schädigen.

Nährstoffe

  • Was sind Mikronährstoffe?
    • Was machen Mikronährstoffe?
  • Vitamine
    • Wasserlösliche Vitamine
    • Fettlösliche Vitamine
  • Mineralien
    • Makromineralien:
    • Verstreute Elemente:
  • Auf welche Mikronährstoffe sollten Sie zuerst achten? drehen?
    • Cholin
    • Vitamin D. D.
    • Calcium
  • Mikronährstoffe und Vegetarismus
    • Vitamin B12
    • Eisen
    • Zink
    • Calcium
    • Natrium
  • Wie kann man die Aufnahme von Mikronährstoffen erhöhen?
    • Iss eine Vielzahl von Gemüse
    • Regel von vier
    • Aktualisieren Sie Ihr Menü ständig
    • Bevorzugen Sie natürliche Lebensmittel gegenüber Nahrungsergänzungsmitteln
    • Essen Sie Lebensmittel, die die Absorption Ihres Freundes verbessern Freund

Was sind Mikronährstoffe?

Mikronährstoffe ist ein weit gefasster Begriff verschiedene Vitamine und Mineralien. Sie werden vom Körper in vielem benötigt weniger als Makronährstoffe (Proteine, Fette und Kohlenhydrate), aber notwendig, um viele Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Einige Mikronährstoffe wie Vitamin D werden in unserem Körper synthetisiert. wenn die Synthesevorgänge nicht gestört werden. Der Rest kann sein aus Lebensmitteln gewonnen.

Was machen Mikronährstoffe?

Vitamine und Mineralien sind an einer Vielzahl von Prozessen beteiligt. Organismus, einschließlich:

  • Gene ein- / ausschalten
  • Die Umwandlung von Nährstoffen in Energie
  • Neue Stoffe kreieren
  • Wiederherstellung des Körpers vor Schäden durch freie Radikale.
  • Unterstützung für Organe und Systeme

Vitamine

Es gibt zwei Arten von Vitaminen: wasserlöslich und fettlöslich.

Wasserlösliche Vitamine

Wie Sie vielleicht vermutet haben, sind dies wasserlösliche Vitamine Vitamine, die sich in Wasser auflösen und mit ausgeschieden werden Urin.

Dazu gehören Vitamine wie:

  • Thiamin
  • Riboflavin
  • Nikotinsäure
  • B6
  • B12
  • Folsäure
  • Pantothensäure
  • Cholin
  • Vitamin C.
  • Biotin

Fettlösliche Vitamine

Fettlösliche Vitamine sind fettlöslich und in gespeichert die Leber. Kann im Übermaß giftig sein.

Dazu gehören:

  • Vitamin A.
  • Vitamin B.
  • Vitamin E.
  • Vitamin K.

Mineralien

Mineralien werden in zwei Kategorien unterteilt: Makromineralien und Streumineralien Elemente. Der erste menschliche Körper braucht viel mehr als zweitens. Mineralien wie Natrium und Kalium sind auch Elektrolyte und sind sowohl für die Nerven als auch für die Muskeln lebenswichtig Aktivität und für den Flüssigkeitshaushalt im Körper.

Makromineralien:

  • Natrium
  • Kalium
  • Chlor
  • Calcium
  • Phosphor
  • Magnesium

Verstreute Elemente:

  • Chrome
  • Kupfer
  • Fluor
  • Jod
  • Eisen
  • Mangan
  • Molybdän
  • Dörfer
  • Zink

Vitamine und Mineralien

Auf welche Mikronährstoffe sollten Sie zuerst achten? drehen?

Eine schwierige Frage, deren Antwort von Ihrer abhängt Alter, Geschlecht, Aktivitätsniveau, Essenspräferenzen, verschreibungspflichtige Medikamente und so weiter. Viele Mikronährstoffe Sie können es nur durch eine vollständige Diät erhalten.

Auf jeden Fall sind hier ein paar Mikronährstoffe, die Menschen oft fehlt:

Cholin

Cholin ist wichtig für geistige Aktivität, Fettstoffwechsel und Zellintegrität. Studien legen nahe, dass die meisten Menschen fehlt Cholin, was wiederum negativ ist beeinflusst die Arbeit der Leber, des Herzens und des Nervensystems

Quellen: Rindfleisch, Eier, Sojabohnen, Huhn, Fisch, Pilze, Kartoffeln und Weizenkeime.

Vitamin D.

Vitamin D verbessert die Aufnahme von Kalzium im Darm sowie wichtig für die Gesundheit und Immunität der Knochen. Vitamin D ist schwer zu bekommen aus der Nahrung, aber es kann im Körper mit ausreichend synthetisiert werden Zugang zu Sonnenlicht und Cholesterin. Das Problem ist das Den meisten von uns fehlt Sonnenlicht für die Synthese die richtige Menge an Vitamin D, besonders im Winter. In Infolgedessen wissen viele Menschen nichts über ihren Vitaminmangel. D.

Nahrungsquellen: Fischöl, Lachs, Sardine, Eigelb, Mit Vitamin D angereicherte Milchprodukte

Calcium

Calcium ist weithin bekannt für seine Rolle bei der Stärkung des Knochens Systeme, aber dies ist nicht sein einziger Vorteil. Es ist auch wichtig für Herz- und Muskelarbeit. Menschen schließen in letzter Zeit oft aus Milchprodukte aus Ihrer Ernährung, die durch Gemüse ersetzt werden Analoga. Aus diesem Grund sind viele Menschen Mangelware. Kalzium

Quellen: Milch, Joghurt, Käse, pflanzliche Analoga von Milchprodukten mit Kalzium, Sardine, Blumenkohl angereicherte Lebensmittel, Chinakohl.

Mikronährstoffe und Vegetarismus

Denken Sie darüber nach, auf Fleisch zu verzichten, oder haben Sie schon lange auf gewechselt? Pflanzenernährung? Veganismus und Vegetarismus berauben Sie nicht die Fähigkeit, alle notwendigen Mikronährstoffe zu bekommen, aber Sie brauchen Achten Sie auf die Mikronährstoffe, die am einfachsten sind Verwenden Sie tierische Produkte:

Vitamin B12

Vitamin B12 kommt nur in tierischen Lebensmitteln vor. Veganer und Vegetarier sollten angereicherte pflanzliche Lebensmittel essen Vitamin (Getreide, Nährhefe usw.) oder kaufen Sie sie in Form der Nahrungsergänzung. B12 ist wichtig für viele Prozesse in der Körper und sein Mangel können zu einer Schädigung des Nervensystems führen, Probleme mit Stimmung und Verhalten, Schwindel und nicht nur.

Eisen

Sie können Eisen aus Hülsenfrüchten, Spinat und Tofu erhalten, aber Eisen aus pflanzlichen Quellen wird es schlechter aufgenommen als aus Tieren. Vegetarier und Veganer müssen eisenreiche Pflanzen einführen tägliche Diät und kombinieren Sie sie mit Lebensmitteln, Vitaminquellen C zur Verbesserung der Eisenaufnahme. Eisenmangelanämie kann das Energieniveau und die menschliche Immunität ernsthaft beeinträchtigen

Zink

Zink ist in vielen pflanzlichen Lebensmitteln enthalten, zum Beispiel in Hülsenfrüchten und Nüssen. Aber wie Eisen wird pflanzliches Zink absorbiert Der menschliche Körper ist schlimmer als das Tier. Zink – ein Katalysator viele Enzyme und ist an der Unterstützung der Immunität, Heilung beteiligt Wunden und Zellteilung. Vegetarier und Veganer sollten essen Zinkreiche Pflanzen so oft wie möglich.

Calcium

Milchprodukte sind eine reichhaltige Kalziumquelle, die darüber hinaus leicht verdaulich, so dass die Ablehnung von Milch enden kann schwerer Mineralstoffmangel. Vegetarier, die Milch aufgegeben haben und Veganer müssen eine Vielzahl von Lebensmitteln in ihre Ernährung aufnehmen, reich an Kalzium. Dazu gehören: Blumenkohl, angereichert Vitamin Getreide, Vitamin angereicherte Gemüsemilch, Tofu angereichert mit Kalzium, Brokkoli und Chinakohl. Ein Mangel an Kalzium kann zu Knochenbrüchigkeit führen, insbesondere in Erwachsenenalter.

Natrium

Die Situation mit Natrium ist etwas anders, sollte es aber auch sein zu erwähnen. Natrium ist für den Menschen physiologisch notwendig Organismus, aber die meisten Menschen bekommen es im Überfluss. Eine hohe Salzaufnahme ist mit einem hohen Blutgehalt verbunden Druck, Herzerkrankungen, Knochenbrüchigkeit und Bildung Nierensteine ​​- und die meisten von uns werden davon profitieren Reduzierung seiner Menge in der Ernährung.

Nützliche Substanzen

Wie kann man die Aufnahme von Mikronährstoffen erhöhen?

Iss eine Vielzahl von Gemüse

Stellen Sie sicher, dass jede Mahlzeit drei enthält anderes Gemüse. Machen Sie eine Liste mit Gemüse, das Sie essen sollten jeden Tag und das – mindestens – einmal pro Woche. Kontakt Aufmerksamkeit auf die Jahreszeit und die Verfügbarkeit von Gemüse.

Regel von vier

Kombinieren Sie Obst, Gemüse, Vollkornkohlenhydrate, Eiweiß und pflanzliche Fette zu jeder Mahlzeit. Eine Vielzahl von Produkten – eine Vielzahl von Nährstoffen!

Aktualisieren Sie Ihr Menü ständig

Fügen Sie Ihrer Ernährung jede Woche neue Lebensmittel hinzu. Essen und rohe und verarbeitete Lebensmittel. Einige Substanzen gehen dabei verloren. Vorbereitungen, während andere nur ihre stärken konzentrieren. Eine abwechslungsreiche Ernährung ist der beste Weg, um zu bekommen genug Mikronährstoffe

Bevorzugen Sie natürliche Lebensmittel gegenüber Nahrungsergänzungsmitteln

Einige Nahrungsergänzungsmittel enthalten zu viel. Mikronährstoffe, die das Vergiftungsrisiko erhöhen. Zuerst versuchen Sie, alle notwendigen Substanzen aus der Nahrung zu bekommen, Nahrungsergänzungsmittel nur bei Bedarf in Betracht ziehen.

Essen Sie Lebensmittel, die die Absorption Ihres Freundes verbessern Freund

  • Eisenreiche Lebensmittel + Vitamin C-reiche Lebensmittel
  • Kalziumreiche Lebensmittel + Vitamin C-reiche Lebensmittel
  • Fettlösliche Vitamine + pflanzliche Fette

Rate article
WSPORT.ORG - Training, gesunde Ernährung und ein schöner sportlicher Körper Ihrer Träume.
Add a comment